English

Durch Hermann und Margrit Rupf zwischen 1907 und 1962 angekauft